barcoo bringt Verbraucher-Infos auf das iPhone

| 14. Dezember 2009 | Keine Kommentare
barcoo ist jetzt mit der iPhone-App draußen (Foto: barcoo)

barcoo ist jetzt mit der iPhone-App draußen (Foto: barcoo)

Lebensmittel-Ampel, Testberichte von Stiftung Warentest und 420 weiteren Fachmagazinen, Preisvergleich, neueste Informationen der Verbraucherzentralen über Lebensmittel-Plagiate oder Ökoinformationen von Greenpeace können beim Einkauf über die Handy-Anwendung barcoo abgerufen werden. Jetzt ist die Applikation auch kostenlos für das iPhone im AppStore verfügbar.

Auch in das Dickicht der unterschiedlichen Biosiegel bringt barcoo Übersicht und erklärt die Vor- und Nachteile der diversen Logos. Auf dem iPhone wird außerdem ein lokaler Preisvergleich mit Angeboten und Preisen anderer Geschäfte in der jeweiligen Umgebung des Nutzers angezeigt. Ziel von barcoo ist die Unterstützung beim tagtäglichen Einkauf. So kann man sich auf dem iPhone beispielsweise darüber informieren, ob der Fisch im Supermarkt vom Aussterben bedroht ist oder ob die Milch künstlich länger haltbar gemacht worden ist.

Der Geschäftsführer Benjamin Thym sagt: „Für die Entwicklung der iPhone-Version haben wir uns Zeit gelassen. Die iPhone-Nutzer haben einen hohen Qualitätsanspruch an Anwendungen. Wir wollten barcoo erst ausgereift auf das Mobiltelefon von Apple bringen und freuen uns jetzt umso mehr, auch den Verbrauchern mit iPhone endlich mehr Transparenz beim Einkaufen zu bringen.“

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: M-Business, Mobiles Internet

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 Besucher online
1 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 7 um/am 10:32 am UTC
Diesen Monat: 49 um/am 09-19-2017 04:18 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 06-27-2017 03:08 am UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC