Stressfreie Festtage mit Helfern auf dem Handy

| 17. Dezember 2009 | Keine Kommentare

Wer noch schnell Weihnachtsgrüße verschicken möchte, aber keine Briefmarke zur Hand hat, wird sich über „Post mobil“ freuen. Die Applikation liefert einen 9-stelligen Code, der anstelle der Briefmarke auf die Postkarte geschrieben wird.

Rund 20.000 Applikationen soll es mittlerweile für Android-Handys geben - hier im Bild das Vodafone 360 (Foto: Vodafone)

Wem das passende Geschenk für die Liebsten noch fehlt, dem hilft „Barcoo“. Mit dieser Applikation können Kurzentschlossene ein günstiges Weihnachtsschnäppchen suchen. Für die richtige Festtagsstimmung sorgt das „Christmas Radio“ mit Weihnachtsliedern aus aller Welt rund um die Uhr. Kleine Naschereien versüßen die Adventszeit. Kreative und leckere Rezepte für Kekse und Plätzchen liefert die Applikation „Backrezepte“.  Wer das Ganze fotografisch festhalten und seine Freunde damit beeindrucken will, der schickt ganz einfach eine Vodafone-MMS-Postkarte. Hier wird eine Multimedia-Nachricht aus Text und Bild als Grußkarte in wenigen Tagen vom Postboten zugestellt.

Die Applikationen geben auch Tipps, damit sich die vielen Leckereien an den Festtagen nicht auf den Hüften festsetzen. Der „Cardio Trainer“ unterstützt bei der Zusammenstellung eines Trainingsplans und zählt die verbrauchten Kalorien. Die Applikationen geben auch Tipps, damit sich die vielen Leckereien an den Festtagen nicht auf den Hüften festsetzen. Der „Cardio Trainer“ unterstützt bei der Zusammenstellung eines Trainingsplans und zählt die verbrauchten Kalorien.

Und wer als Kunde wissen will, wie hoch seine Vodafone Mobilfunkrechnung nach vielen SMS-Neujahrgrüßen ist, kann die kostenlose Anwendung „Vodafone Quickcheck“ herunterladen. Sie gibt einen schnellen Überblick über die aktuellen Mobilfunkkosten.

Die Auswahl an Programmen ist groß und nimmt von Monat zu Monat kontinuierlich zu. So gehen Experten davon aus, dass für Handys mit Android-Betriebssystem mittlerweile mehr als 20.000 Anwendungen und Spiele zum Download angeboten werden, davon etwa zwei Drittel kostenlos – Tendenz weiter steigend.

Für die neue schöne Welt digitaler Inhalte benötigt man ein modernes Smartphone mit großem Display, leistungsstarkem Prozessor, Bewegungssensor und GPS.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: M-Business

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater. Als Geschäftsführer der deutschen Kommunikations-Agentur Avandy GmbH und Gründer der App Agency berät er Telekommunikationsunternehmen, App-Herausgeber und Firmen weiterer Branchen, die auf M-Commerce setzen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

2 Besucher online
1 Gäste, 1 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 7 um/am 12:52 am UTC
Diesen Monat: 47 um/am 08-03-2017 05:00 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 06-27-2017 03:08 am UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC