AppMakr macht iPhone-Apps für Blogs erschwinglich

| 6. Januar 2010 | 0 Comments

199 US$ kostet die mit AppMakr gebrandete Version, 499 US$ kostet die Version, die nicht gebrandet ist. Man kann auf AppMakr seine App selbst zusammenklicken, denn als Basis dient der RSS-Feed. Bilder und Videos sowie Podcasts werden eingebunden und so bekommt man für das Geld eine iPhone App, die die eigene Webseite auf dem iPhone professionell darstellt.

AppMakr übernimmt das Hochladen der App in den AppStore und der Kunde benötigt auch keinen Developer Account. Somit ist das Angebot wirklich preisgünstig und wird mit Sicherheit kräftig einschlagen.

Da lohnt sich sogar die App für ein Event – Apps standardisiert ab 199 US$ bietet AppMakr.com

Was hat das Ganze nun mit M-commerce zu tun? Nun – man kann seine App zum Beispiel für einen kleineren Betrag verkaufen und man hat darüber hinaus auch die Gelegenheit, die App mit Werbung zu versehen, so dass das investierte Geld wieder reinkommen kann. Natürlich kann man mit der App nicht erwarten, dass man hunderttausende Downloads schafft, denn dazu ist die App halt zu sehr Standard. Ein Vorteil ist aber, dass man auf dem iPhone vertreten ist und somit auf dem Stand der aktuellen Entwicklung.

Wir haben hier einen kurzen Vorstellungsfilm in englischer Sprache, der die Möglichkeiten zeigt, wie man mit AppMakr schnell und günstig zur Applikation für das Blog kommt:

MacLife iPhone App – Built By AppMakr.com in 27 Seconds. from Daniel R. Odio on Vimeo.

Wer mal ausprobieren möchte: Hier ist der Link zu AppMakr.

Tags: , , , , , , , ,

Category: M-Commerce, Nachrichten

About the Author ()

Kommentar verfassen

5 Besucher online
3 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 9 um/am 03:42 am UTC
Diesen Monat: 32 um/am 11-16-2014 01:48 am UTC
Dieses Jahr: 54 um/am 02-23-2014 06:03 pm UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC
Get Adobe Flash player