Nokia stellt ab sofort Navigation kostenlos zur Verfügung

| 21. Januar 2010 | 2 Comments

Nokia hat heute bekanntgegeben, mit der neuen Version von Ovi Karten Auto- und Fußgängernavigation auf Nokia Smartphones zukünftig kostenlos anzubieten. Die neueste Version steht unter www.nokia.com/maps zum Download bereit. Mit diesem Angebot wird sich der bestehende Markt für mobile Navigation tendenziell verdoppeln.

Nokia startet mit der kostenlosen Navi-Vollversion eine Revolution und will Marktanteile zurückerobern (Grafik: Nokia)

Die neue Version von Ovi Karten bietet erstklassige Auto- und Fußgängernavigation für 74 Länder in 46 Sprachen. Zusätzlich stellt Ovi Karten aktuelle Verkehrsinformationen in insgesamt 10 Ländern zur Verfügung und bietet detailliertes Kartenmaterial für mehr als 180 Länder dieser Welt.

Warum sollte man unterschiedliche Geräte für die mobile Navigation nutzen, die dann nur in einem Land oder einer Region funktioniert? Wenn man alles zusammen bringt und die Navigation kostenlos zur Verfügung stellt – und zwar weltweit-, dann verdoppelt sich nahezu der Markt für mobile Navigation“, so Anssi Vanjoki, Executive Vice President, Nokia. „Nokia bietet als einzige Firma eine weltweite mobile Navigation fürs Auto und für Fußgänger. Im Gegensatz zu Anbietern von Fahrzeugnavigation setzen wir nicht voraus, dass für jedes Land eigene Karten und Navigationslizenzen gekauft werden müssen – auch wenn man nur ein paar Tage in einem Land verbringt. Wir bieten dem Kunden beides: kostenlose Karten und Navigation, inklusive der Funktionen, die man heute von einem solchen Angebot erwartet.“

Mit dem Wegfall der Kosten, die mit Navigationslösungen für Fahrzeug- und Fußgängernavigation verbunden sind, wird umgehend die bereits vorhandene Nokia Nutzergruppe von Ovi Karten aktiviert. Diese strategische Entscheidung steht im Einklang mit dem Führungsanspruch von Nokia im Markt für mobile Kartennutzung, Navigation und ortsbezogene Dienste. Sie ist zudem mit der Vision verknüpft, dass zukünftiges Wachstum vor allem rund um das „soziale Internet“ generiert wird. Dabei werden das „Wo“ mit dem „Was“ in Bezug auf den Standort verknüpft.

Laut einer Umfrage des Marktforschungsunternehmens Canalys lag die Zahl derer, die GPS-Navigation auf ihrem Mobiltelefon nutzen, Ende 2009 weltweit bei 27 Mio. Menschen. Mit der Bekanntgabe, mobile Navigation kostenlos anzubieten, wird Nokia die Anzahl der bereits vorhandenen Nutzer auf nahezu 50 Mio. erweitern, indem diejenigen, die über ein kompatibles Nokia Smartphone verfügen, durch einfaches Herunterladen von Ovi Karten die kostenlose Fahrzeug- und Fußgängernavigation nutzen können.

Nokia wird diese Anzahl in Zukunft weiter vergrößern, denn die Zahl der kompatiblen Geräte wird stetig wachsen.

Canalys geht außerdem davon aus, dass im Jahr 2009 die Anzahl der im Markt befindlichen Smartphones mit GPS weltweit bei 163 Mio. Geräten lag. Mit über 83 Millionen ausgelieferten GPS-fähigen Geräten hat Nokia hierbei weltweit einen Marktanteil von 51 Prozent.

„Der Markt wird sich jetzt komplett verändern. Auf Basis unserer Akquisition von NAVTEQ sowie unserem Angebot kontextbezogener Dienste bieten wir ein vollständiges Navigationssystem, wo immer man auf der Welt ist, wo immer man es braucht und das ohne Zusatzkosten. Zum Vergleich: Indem wir Kameras in unsere Mobiltelefone integriert haben, sind wir schnell zum weltweit größten Hersteller von Kameras geworden. Mit der neuen Version von Ovi Karten beabsichtigen wir, dies ebenso beim Thema Navigation zu tun.“

Mit der kostenlosen Navigationsvollversion wird die Nutzung von mobilen Karten- und Navigationslösungen beschleunigt und bietet auch dem Partner-Ecosystem zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten:

Für Netzbetreiber

Netzbetreiber können ihren Kunden jetzt ein komplettes Navigationspaket, bestehend aus Auto- und Fußgängernavigation, anbieten. Durch eine Vielzahl von hochwertigen webbasierten Zusatzdiensten bietet Nokia neben der Standardnavigation, welche auch ohne Datenverbindung möglich ist, Anreize zum Erwerb von Datentarifen.

Die bis dato einzigartige Verwendung der Hybrid-Grafik-Technologie, optimiert für die Nutzung in mobilen Netzen, ist ein weiterer Vorteil für Netzbetreiber. Durch die Verwendung von Vektor-Grafiken in Kombination mit der richtigen Mischung aus bereits auf dem Endgerät befindlichen Karten und Online-Karten benötigt die neue Version von Ovi Karten nur einen Bruchteil der Bandbreite, wie sie üblicherweise bei der Nutzung von Bitmap-Technologie, die von den meisten anderen Anbietern von mobilem Kartenmaterial genutzt wird, anfällt.

Für Entwickler

Die Nutzung von mobiler Navigation wird so selbstverständlich werden wie das Senden einer SMS oder die Aufnahme von Bildern und bietet enormes Potential für die Entwicklung für weitere ortsbezogene Anwendungen. 82 Mio. GPS-fähige Geräte hat Nokia bereits ausgeliefert und das „Software Development Kit“ (OVI SDK Beta) für Entwickler ist ebenfalls verfügbar. Entwickler und Publisher können so umgehend Anwendungen und Apps bauen, die dann über den Ovi Store vertrieben werden.

Ovi Karten ist ab sofort unter www.nokia.com/maps für 10 Nokia Endgeräte zum Download verfügbar, unter anderem für das Nokia N97 mini, das Nokia 5800 XpressMusic und das Nokia E72. Die Anzahl der kompatiblen Smartphones wird im Laufe der kommenden Wochen stetig erweitert.

Ab März 2010 werden neue GPS-fähige Smartphones ab Werk mit der Vollversion von Ovi Karten inklusive Fahrzeug- und Fußgängernavigation sowie Reiseführern von Lonely Planet und Michelin und Karten für Deutschland, Österreich und die Schweiz bzw. Europa ausgeliefert.

Ovi Karten ist in mehr als 180 Ländern verfügbar. Die Fahrzeug- und Fußgängernavigation wird in 74 Ländern und 46 Sprachen angeboten. Zusätzlich gibt es 6000 3D Gebäudeansichten für mehr als 200 Städte. Die Reiseführer von Lonely Planet und Michelin beinhalten Informationen für mehr als 1000 weltweite Ziele.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Allgemein, Apps, Pressemitteilungen, Trends

About the Author ()

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. Istanbul sagt:

    Finde ich wirklich toll, die Navi-Software kostenlos anzubieten.
    Das Nokia-Handy ist dann ein vollwertiges Navigationsgerät.

    Außerdem ist eine interessante Kauf-Argument für Nokia.

    Allerdings würde ich auch begrüßen wenn auf für ältere Geräte kostenlos wäre.

Kommentar verfassen

6 Besucher online
1 Gäste, 5 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 27 um/am 12:00 am UTC
Diesen Monat: 27 um/am 07-06-2014 04:03 pm UTC
Dieses Jahr: 54 um/am 02-23-2014 06:03 pm UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC
Get Adobe Flash player