A1 Developer Challenge: Gewinner ist das Social Community Service Mogree

| 27. Januar 2010 | Keine Kommentare

Das oberösterreichische Unternehmen freut sich jetzt über eine Mobile Marketing-Kampagne von A1 im Wert von 15.000 Euro. Auf den Plätzen folgten die Applikationen yasssu und Parking Tracker, die eine Kampagne im Wert von 10.000 bzw. 5.000 Euro erhalten.

Die drei Gewinner der A1 Developer Challenge können ihre Applikation mit einer Mobile Marketing-Kampagne auf Vodafone live! in Form von Mobile Bannern promoten. Klemens Zleptnig, creative workline, Harald Weinberger, mobile agreements, Claudia Winkler, Bereichsleiterin Marketing, mobilkom austria, Sead Ahmetovic, yasssu (v.l.n.r.) (Foto: Martin Stickler)

„Die eingereichten Applikationen spiegeln mit ihren unterschiedlichen Themen und der Vielfalt an Betriebssystemen wider, wie reich das mobile Ökosystem und wie breit gefächert die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden sind. Die Bandbreite der Einreichungen bestätigt auch unseren Ansatz bei den A1 InnovationDays: der gesamten mobilen Branche Raum für Austausch und Diskussion zu geben“, freut sich Mag. Claudia Winkler, Bereichsleiterin Marketing bei mobilkom austria. Und ergänzt: „Ich gratuliere den Siegern ganz herzlich und bin sicher, dass die mobile Kampagne die drei Gewinner-Applikationen dabei unterstützt, noch mehr Anwenderinnen und Anwender zu finden.“

„Ich freue mich sehr“, sagt Harald Weinberger von mobile agreements. „Der erste Platz bei A1 und die stark steigenden Userzahlen von mogree bestätigen unseren Weg. Um ein noch freieres und unabhängigeres Netzwerken am Handy ermöglichen zu können, werden wir in den nächsten Wochen gezielt österreichische Netzwerke und Communities in mogree integrieren.“

Die drei Gewinner-Applikationen

Gestartet war die A1 Developer Challenge im Rahmen der A1 InnovationDays im September 2009. Entwickler waren aufgerufen, kreative Ideen für Applikationen einzureichen und stellten sich ab Anfang Dezember mit ihren Apps auf Vodafone live! der strengsten Jury: den A1 Kundinnen und Kunden. Nach deren Urteil und Voting geht der Hauptpreis nun an das oberösterreichische Unternehmen mobile agreements, das mit ihrem Social Community Service überzeugen konnte.

• Platz 1: Mogree von mobile agreements

Mit dem Social Community Service findet man Personen in seiner Nähe mit ähnlichen Interessen, tauscht sich unterwegs aus und bleibt immer up-to-date. Die Applikation berücksichtigt die eigenen Interessen, den Standort und findet interessante Personen, Orte, Events und mehr in der näheren Umgebung. Bestehende Kontakte von Facebook, Twitter oder MySpace werden dabei in die Applikation integriert. Mogree kann auf Smartphones mit Android Betriebssystem, BlackBerrys und Handys, die Java ME unterstützen, genutzt werden.

• Platz 2: yasssu MOBILE von yasssu

Auf dem Webportal yasssu.com findet sich mit mehr als 5.000 eine große Auswahl an Audio- und Videopodcasts u.a. aus den Bereichen News, Entertainment und Sport. Diese sind in Echtzeit als Stream oder per Anruf – sogar zum Ortstarif aus dem Festnetz – abrufbar. yasssu MOBILE kann auf allen gängigen Handys zum Einsatz kommen.

• Platz 3: Parking Tracker von creative workline

Zig Runden beim Parkplatz-Suchen gedreht? Und am nächsten Morgen keine Ahnung, wo das Auto steht? Mit dem Parking Tracker vergisst man nie mehr, wo man sein Auto geparkt hat. Die Park-Position wird ganz einfach durch das Drücken eines Buttons gespeichert. Später ist diese Position einfach wieder abrufbar: Diese wird ebenso wie der eigenen Standort auf einer Karte angezeigt. Der Parking Tracker wurde für Java ME, BlackBerry und Android entwickelt.

Mobiles Marketing für mobile Services

Die drei Gewinner können nun ihre Applikation mit einer Mobile Marketing-Kampagne auf Vodafone live! in Form von Mobile Bannern promoten. Monat für Monat surfen dort mehr als 800.000 Kunden zumindest einmal mobil und generieren so über 35 Millionen Page Impressions.

„Das Handy ist das persönlichste und am längsten eingeschaltete Medium. Und kaum ein anderes Medium bietet eine so unvermittelte Möglichkeit für Feedback und Interaktion“, meint Claudia Winkler. Mit 4,8 Millionen Kunden hat mobilkom austria die größte Kundenbasis am österreichischen Mobilfunkmarkt und daher auch die größte Werbereichweite, um gerade auch mobile Services und Angebote wie Applikationen direkt über das Handy – das Gerät, auf dem die Applikation genutzt wird – an die jeweilige Zielgruppe zu bringen. Darüber hinaus ist das Handy das einzige Massenmedium mit einem „eingebauten“ Bezahlsystem. Die Angebote von A1 in Kooperation mit Out There Media im Bereich Mobile Marketing umfassen die Platzierung auf Vodafone live! mit Bannern, Channel Branding, eine eigene Microsite, den Versand von SMS/MMS oder Mobile Video, also TV-Spots, die vor oder hinter Mobile Video Inhalten geschaltet werden.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Mobiles Internet, Pressemitteilungen, Wettbewerbe

Über den Autor ()

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 Besucher online
2 Gäste, 1 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 8 um/am 03:30 am UTC
Diesen Monat: 83 um/am 12-02-2017 04:20 pm UTC
Dieses Jahr: 83 um/am 12-02-2017 04:20 pm UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC