Telcordia stellt auf dem Mobile World Congress mobile Breitband- und Branchenverzeichnis-Lösungen vor

| 9. Februar 2010 | Keine Kommentare

Telcordia versorgt über eine Milliarde Anwender weltweit und hat somit einen einzigartigen Überblick über die Wachstumsprobleme von Kommunikations-Dienstleistern. Diese globale Erfahrung wird auf dem Mobile World Congress „sichtbar“ gemacht, indem Telcordia die Echtzeit-Abrechnung und Echtzeit-Strategie des Unternehmens – ein Angebot, das bei den 15. Annual Global Mobile Awards der GSMA  in der Kategorie der besten Rechnungsstellungs- bzw. Kundenbetreuungs-Lösung einer der Finalisten war- , interaktive Werbung und Lösungen für Branchenverzeichnisse vorstellt. All diese Angebote bieten Content Service Providern die Möglichkeit, sich durch ihre Dienste auf eine Art und Weise von den Mitbewerbern abzuheben, die ihnen zu einem grösseren Marktanteil und zu höheren Erträge verhelfen.

Gleichzeitig präsentiert das Unternehmen gemeinsam mit Tata Docomo India eine Präsentation unter dem Titel „Revenue Differentiation: Convergent Charging Helps TTSL Cross The Chasm in a Hyper-Competitive Market“ (Ertragsdifferenzierung: konvergente Abrechnung hilft TTSL, den Sprung in einen äusserst konkurrenzbestimmten Markt)

Deepak Gulati, Präsident von Tata Docomo India, und Anuj Kapur, Landesverantwortlicher Telcordia Service Delivery Solutions für Indien, werden die Herausforderungen erörtern, denen sich Content Service Provider auf Märkten mit niedrigem ARPU (average revenue per user – oder in deutscher Sprache geringer Umsatz pro Benutzer) wie Indien gegenüber sehen, dazu gehören enormes Wachstum, harter Wettbewerb, ausgeprägte Regulierung und der Zwang zu spezifischen kulturellen Anpassungen. Die Dynamik dieser Märkte erfordert eine Echtzeit-Ertragsverwaltungsplattform der nächsten Generation, die eine rasche Inbetriebnahme von Diensten ermöglicht. Denn eine nur um einen Monat verzögerte Reaktion auf ein Konkurrenzangebot kann einen Content Service Provider Millionen Abonnenten kosten.

„In der extrem umkämpften, schnell wachsenden mobilen Breitbandwelt von heute müssen sich unsere Kunden deutlich abheben können, um aus der Masse hervorzustechen“, sagte Mike Wojcik, Präsident Service Delivery Solutions bei Telcordia. „Telcordia unterstützt den Content Service Provider bei der Erarbeitung von Wettbewerbsvorteilen durch die Erschliessung zuvor unerkannter Ertragsströme und durch das Angebot massgeschneiderter Mobilfunktarife, Bündelungen, interaktiver Werbung, Verkaufsaktionen und Rabatte in Echtzeit.“

Mit dem zunehmenden und unersättlichen Datenhunger des Verbrauchers müssen Content Service Provider auch für die richtige Weiterleitung einer wachsenden Vielfalt von Datentypen sorgen. Telcordias hochentwickelte Abonnenten-Informationsverwaltung bzw. Branchenverzeichnis-Lösung stellt eine massgebliche Informationsquelle dar, mit deren Hilfe Content Service Provider weltweit dafür sorgen können, dass Content Service Provider, also Anbieter von Inhalten und ihre Abonnenten nahtlos hochwertige Sprach- und Datendienste finden, weiterleiten, vernetzen und interaktiv nutzen können.

„Es gibt eine enorme Menge an Abonnenten- und Netzwerkdaten, die ausgewertet, verwaltet und verfügbar gemacht werden müssen, damit Serviceprovider gezielt neue Dienste anbieten können“, sagte Rich Jacowleff, Präsident Interconnection Solutions bei Telcordia. „Durch die Verbindung von Nutzungsdaten von Abonnenten mit einer bestimmten Telefonnummer, einschliesslich der Standort-, Anwesenheits- und Routinginformation, des Gerätetyps, der Anwenderprofildaten, des Namens des Providers usw. können CSPs und Anbieter von Inhalten die Flächendeckung ihrer Dienste vergrössern, die Dienstbereitstellung sicherstellen, die Verbreitung des Dienstes vorantreiben und die Kosten der Bereitstellung verringern.“

Telcordias moderne Branchenverzeichnislösung bietet Zugriff und Austausch von Daten, wie z.B. Telefonnummernübertragbarkeit sowie nummernbasierte Weiterleitung und Bewertungsinformationen, um Dienste auf effiziente Art und Weise über jede beliebige Netzwerk-Technologie, ob Festnetz, Mobilnetz oder IP zu übertragen. Mithilfe dieser Informationen können Betreiber und Anbieter von Inhalten letztlich individuell gestaltete, optimierte Inhalte und Dienste anbieten, u. a. standortbezogene Dienste (Location Based Services – LBS), Social Media, Werbung / Couponing, Mobile Commerce, Mobile Banking, MMS, MIM, Betrugsbekämpfung und vieles mehr.

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Infrastruktur, M-Commerce

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater. Als Geschäftsführer der deutschen Kommunikations-Agentur Avandy GmbH und Gründer der App Agency berät er Telekommunikationsunternehmen, App-Herausgeber und Firmen weiterer Branchen, die auf M-Commerce setzen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

4 Besucher online
1 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 6 um/am 01:53 am UTC
Diesen Monat: 61 um/am 06-07-2017 09:31 am UTC
Dieses Jahr: 68 um/am 05-23-2017 02:51 pm UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC