Samsung Wave S8500 ist das erste bada-Smartphone

| 15. Februar 2010 | 2 Comments

Samsung Apps öffnet den Weg zu zahlreichen Anwendungen, die zum Download bereitstehen und das Leben unterhaltsamer und abwechslungsreicher machen. Samsung stattet das Wave S8500 mit der neuen Super AMOLED-Technologie aus. Das integrierte WVGA-Display mit einer Auflösung von 800x 480 Pixel ist heller und klarer als konventionelle AMOLED-Displays. Dabei reflektiert es einfallende Lichtstrahlen deutlich weniger. Die Super AMOLED-Technologie sorgt beim Wave S8500 für einen freien Blickwinkel, sehr schnelle Reaktionszeiten, hervorragende Bildqualität bei der Betrachtung von Fotos wie auch Videos. In Kombination mit der DNIeTM-Technologie (Digital Natural Image engine) werden beeindruckende natürliche, klare und lebendige Bilder erzeugt. Dabei sorgt die Bewegungsoptimierung für weiche, flüssige Bewegungen und die Farboptimierung für fein abgestimmte, natürliche Farben. DNIeTM kommt bereits bei Samsung LCD-TVs und LED-TVs zu Einsatz.

Das Samsung Wave S8500 nutzt als erstes Smartphone das neue Betriebssystem bada (Foto: Samsung)

The Smartphone for every Lifestyle: TouchWiz 3.0 erlaubt es dem Nutzer das Gerät genau nach seinen Bedürfnissen einzurichten. Egal ob Menü oder Startbildschirm, beides kann individuell gestaltet werden. Wer besonders viel Wert auf Social Networking Dienste legt, kann sich den direkten Zugang zu Facebook, Twitter oder einer anderen Plattform auf den Startbildschirm legen. Auf Wunsch verwandelt sich der Startbildschirm auch in einen intuitiven MP3-Player oder in ein Fotoalbum. Die Widget-Leiste stellt wichtige Anwendungen auf einen Blick dar, und erlaubt sofort Zugriff darauf. „Social Hub“ bringt die wichtigsten Kontakt-, Messaging- und Organizer-Infos zusammen. Dazu fragt die Funktion alle relevanten E-Mail-, Instant-Messaging- und Social-Networking-Portale ab, und integriert die Informationen in eine übersichtliche Anwendung.

Die  Software wird beim Wave S8500 von schnellerer Hardware angetrieben: Der 1GHz-Prozessor gewährleistet einen flüssigen Betrieb. Das innovative Design und die ultraflache Form mit einer Tiefe von nur 10,9 mm machen das Smartphone zu einem stylischen Hingucker. Zudem verfügt das Wave S8500 über eine 5-Megapixel-Kamera mit Dual-Hochleistungsfotolicht, GPS-Funktion mit digitalem Kompass, 2 GB internen Speicher und die Möglichkeit diesen via microSD™-Steckplatz um bis zu 32 GB zu erweitern.

Multitasking geht genauso leicht von der Hand, wie die Wiedergabe aufwendiger 3D- oder Videoinhalte. Multi-Codec-Unterstützung und Surround Sound bieten ein erstklassiges Kinoerlebnis für Unterwegs. Videos können in HD-Qualität sowohl angeschaut als auch aufgenommen werden. Samsung stattet das Wave S8500 mit WiFi 802.11n Standard aus und integriert erstmalig Bluetooth 3.0.

Mit dem Wave S8500 hat der Nutzer direkten Zugriff auf den Samsung App-Store . Dies ist ein Marktplatz für mobile Anwendungen aller Art, die speziell für Samsung-Mobiltelefone entwickelt und ausgewählt wurden. Die Samsung Apps lassen sich via Online-Verbindung bequem vom Telefon aus herunterladen und installieren. Bei der Navigation durch das Angebot des Stores hilft dessen intuitives Menü. Einmal gefunden, lässt sich die Wunsch-App ganz einfach mit nur einem einzigen Click herunterladen.

Das Samsung Wave S8500 ist ab Ende April in der Farbe Ebony Gray in Deutschland erhältlich.

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Category: Neue Geräte

About the Author ()

Comments (2)

Trackback URL | Comments RSS Feed

  1. admin sagt:

    Wie kommt es nur, dass man beim Lesen so unwillkürlich an die Schwächen des iPhones erinnert wird? Kamera mit Blitz, Multitasking, Videos in HD-Qualität – naja das ist sicher nur Zufall…

  2. Tobias Nash sagt:

    Der Artikel ist wirklich gut gelungen. Gerade der Super-AMOLED-Touchscreen spricht eine neue Smartphone-Sprache. Wie über mir schon erwähnt ist das Samsung Wave mehr als nur ein Konkurrent des iPhones. Auf 7mobile-blog.de habe ich ebenfalls über das neue Über-Smartphone berichtet. Schaut doch mal rein.

    Beste Grüße aus Hamburg!

Kommentar verfassen

9 Besucher online
3 Gäste, 6 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 12 um/am 12:47 am UTC
Diesen Monat: 12 um/am 11-01-2014 12:47 am UTC
Dieses Jahr: 54 um/am 02-23-2014 06:03 pm UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC
Get Adobe Flash player