lb-lab präsentiert Loxicon, den neuen Suchdienst für Locations und Events

| 15. April 2010 | Keine Kommentare

Ob online oder mobil via iPhone-App: Ab sofort können User dank des neuen Location Based Services (LBS) Loxicon einfach und schnell für sich relevante Locations und Events suchen, finden, sammeln, selbst anlegen und mit Freunden teilen. Dabei bietet die Plattform bereits vom Start weg über eine Million Adressen und über 50.000 aktuelle Veranstaltungen. Zunächst finanziert sich die kostenlose Anwendung über Werbung, M-Commerce-Modelle sind jedoch denkbar, wenn man den Funktionsumfang der Suche sieht:

Quellenvielfalt – alles auf einer Plattform

Restaurants in der Nähe, angesagte Promi-Locations, beliebte Fashion Stores oder Top-Konzerte am Wochenende – die Plattform Loxicon, die zunächst im deutschsprachigen Raum, aber schon bald in den USA startet, bietet eine große und stetig wachsende Quellenvielfalt, darunter neben User-Einträgen Inhalte von Partnern wie Qype, Gala.de, Süddeutsche Online, Ticket Online, DocInsider, MyHandicap und vielen mehr.

„Wir wollen der größte Suchdienst für orts- und zeitbezogene Informationen überhaupt werden“, so Georg von Waldenfels, Geschäftsführer des Hamburger App-Spezialisten und Loxicon-Entwicklers lb-lab bei seiner heutigen Präsentation auf der Internet World. „Bei uns findet der User alles auf einer einzigen Plattform.“ Im Vortrag „Erfolgstrend Location Based Service: Wie Medien- und Markenunternehmen vom LBS Markt profitieren am Beispiel der neuen Plattform Loxicon“ macht er aber auch die Vorteile für Content-Partner deutlich. Diese erhalten einen zusätzlichen Vertriebsweg online und mobil, Aufmerksamkeit durch eine Logo-Integration in den Detailansichten ,Verlinkungen auf das eigene Angebot und dadurch zusätzlich auch ein besseres Suchmaschinen-Listung. Zudem bereite Loxicon derzeit einen eigenen Marktplatz vor, auf dem Contentanbieter ihre Inhalte in Alben verkaufen könnten.

Explore 360° – profilbezogene Inhalte

Neben der Filterfunktion, besonderes Merkmal der Loxicon-Suche auf Basis von Stichworten (Tags), Entfernung und durch den User definierte Faktoren, z.B. gemerkte Locations oder bevorzugte Quellen, kann sich der User sein eigenes Profil anlegen. Absolut einmalig ist die 360°-Umkreis-Anzeige auf Basis des Profils und der dort hinterlegten Informationen. Der User bekommt per Knopfdruck nur die Locations und Events angezeigt, die zu ihm passen. Beispielsweise Restaurants, deren Küche er bevorzugt. „So lässt sich die Art der Inhalte-Distribution noch zielgruppenspezifischer gestalten“, so von Waldenfels. „Lokale Werbung und Coupons lassen sich quasi ohne Streuverluste ausliefern.“

Loxicon finanziert sich unter anderem über Online-Werbung. Als Vermarkter ist Hi-Media mit an Bord, im Bereich mobiler Werbung arbeitet lb-lab zudem mit dem Mobile-Advertising-Spezialisten Smaato zusammen.

iPhone-Download:

Stichworte: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Apps, M-Commerce, Pressemitteilungen

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater. Als Geschäftsführer der deutschen Kommunikations-Agentur Avandy GmbH und Gründer der App Agency berät er Telekommunikationsunternehmen, App-Herausgeber und Firmen weiterer Branchen, die auf M-Commerce setzen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 Besucher online
0 Gäste, 3 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 46 um/am 07:16 am UTC
Diesen Monat: 74 um/am 06-27-2017 03:08 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 06-27-2017 03:08 am UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC