Smartphones bald als Zahlungsterminal mit Kreditkartenakzeptanz

| 18. Februar 2013 | Keine Kommentare

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona präsentieren Etisalat, größter Telekommunikationsanbieter im Nahen Osten sowie Afrika, und Wirecard, einer der international führenden Zahlungsdienstleister, die neuesten Mobile Payment Lösungen.

Gezeigt wird zum Beispiel eine auf der Wirecard-Technologie basierende Lösung in Form eines NFC-Stickers. Bringt ein Kunde diesen auf seinem Smartphone an, kann er mit dem Telefon an NFC-fähigen Terminals kontaktlose Zahlungen vornehmen. Der Zahlungsverkehr wird dabei mittels der MasterCard® PayPass[TM] Technologie abgewickelt. Zusätzlich stellt Etisalat mit dem Mobile Card Reader das mobile Angebot der Wirecard AG vor, welche Kreditkartenzahlungen über Smartphones ermöglicht.

Mobiltelefon als Zahlungsterminal

Mit der White-Label Lösung von Wirecard werden Smartphones zum Zahlungsterminal (Foto: obs/Wirecard AG)

Etisalat ist eine multinationale Telekommunikationsgesellschaft und unterhält fünfzehn Standorte im Nahen Osten, in Afrika und in Asien. Außerdem ist das Unternehmen in Ländern wie Nigeria, Ägypten und Afghanistan aktiv, die über eine niedrige Verbreitung von Kreditkartenterminals verfügen.

„Wir freuen uns, gemeinsam mit Etisalat die Zukunft des mobilen Bezahlens auf dem Mobile World Congress zu präsentieren“, kommentiert Christian von Hammel-Bonten, Executive VP Telecommunications bei Wirecard und fährt fort: „Die Payment-Industrie wird sich in den nächsten Jahren stark verändern. Mobilfunkanbieter gehören hier zu den wesentlichen Treibern.“

Khalifa Alforah, Chief Digital Service Officer bei der Etisalat Group sagt: „Durch mobile Vernetzung möchten wir unseren Kunden das alltägliche Leben erleichtern. Dabei setzen wir auf innovative, mobile Services, um sowohl Menschen und Unternehmen als auch die öffentliche Hand an der rasanten technischen Entwicklung teilhaben zu lassen.“

In naher Zukunft plant Etisalat die Auslieferung von NFC-fähigen Smartphones mit einer SIM-Karte, die bereits mit der Kontaktlos-Technologie ausgestattet ist. Bestandskunden können dann einfach ihre bisherigen SIM-Karten in den Shops von Etisalat mit der neuen Technologie aufrüsten. Gleichzeitig sollen attraktive Couponing- und Loyalty-Funktionalitäten weitere Anreize zur gezielten Kundenansprache schaffen.

Wirecard stellt auf dem Mobile World Congress in Barcelona (25. – 28. Februar 2013) in Halle 7, Stand 7F03 aus. Etisalat ist auf dem Mobile World Congress in Halle 2,Stand CS OV-2 vertreten.

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Kategorie: M-Commerce, Pressemitteilungen, Veranstaltungen

Über den Autor ()

Markus Burgdorf ist Journalist und PR-Berater. Als Geschäftsführer der deutschen Kommunikations-Agentur Avandy GmbH und Gründer der App Agency berät er Telekommunikationsunternehmen, App-Herausgeber und Firmen weiterer Branchen, die auf M-Commerce setzen möchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 Besucher online
1 Gäste, 2 Bots, 0 Mitglied(er)
Meiste Besucher heute: 7 um/am 12:52 am UTC
Diesen Monat: 47 um/am 08-03-2017 05:00 am UTC
Dieses Jahr: 74 um/am 06-27-2017 03:08 am UTC
Jederzeit: 167 um/am 07-16-2013 10:06 am UTC